Der Posaunenchor Strümpfelbrunn wurde 1979/80 gegründet. Herr Ohngemach, der als begeisterter Trompetenspieler den Traum von einem Posaunenchor in seiner Kirchengemeinde verwirklichen wollte, fand in Herrn Gremmelmaier, der bereit war die Chorleitung zu übernehmen, einen begeisterten Mitstreiter.

Mit 12 Jugendlichen im Alter von 13 - 16 Jahren, die alle erst das Posaune- oder Trompetespielen lernen mussten, fing alles an. Zunächst bildete Herr Gremmelmaier die Posaunisten und Herr Ohngemach die Trompeter aus. Im Advent 1980 hatte der Posaunenchor seinen ersten Auftritt in einem Gottesdienst.

Als Pfarrer Ohngemach die Kirchengemeinde verließ, musste Herr Gremmelmaier die Jungbläserausbildung zunächst alleine weiterführen. Erst später wurde dafür ein Musiklehrer engagiert.

2005 haben Uta und Matthias Gimbel die Leitung des Posaunenchores angetreten, nach dem Herr Gremmelmaier den Chor über 25 Jahre geleitet hat. Als Uta und Matthias Gimbel wegezogen sind, hat Frank Deschner im September 2009 die Chorleitung übernommen. Frank Deschner hat sich zuvor bereits in der Ausbildung der Posaunisten engagiert. Derzeit besteht aus der Chor aus 15 Bläserinnen und Bläsern.

Die Obfrauen des Posaunenchores sind Anette Mayerhöfer und Tanja Hagendorn.

 

 

 

 

 
 


nach oben